99) Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Eine weitere Winterwoche liegt hinter uns – zu lachen gibt’s bei uns eigentlich immer etwas. Über uns, über Situationen oder über typisch Südafrika. Was uns im Besonderen amüsiert, gibt’s im neuen Blog. Es ist immer noch ziemlich kalt – hauptsächlich in der Nacht und am frühen Morgen. Tagsüber geniessen wir bereits die ersten frühlingshaften Sonnenstrahlen….

98) Unsere typische südafrikanische Winterwoche

Eine klassische Winterwoche liegt hinter uns – was das heisst, wie wir sie erlebten und was sie uns alles brachte, lest ihr hier. Und – ein bisschen Zeigefinger für alle, welche gewisse Wasser im Supermarkt kaufen – alles in unserem neuesten Blog. Eine klassische Winterwoche heisst, kühle Nachttemperaturen, angenehme 18 Grad tagsüber, falls die Sonne…

97) Die Handwerker sind da und uns bleibt Zeit für Ausflüge

Von Handwerkern welche endlich erscheinen und uns ein unmoralisches Angebot unterbreiten, bis hin zu tollen Ausflügen bei frühlingshaften Temperaturen, das alles gibt’s im neuen Blog – kurz vor dem drohenden Wintereinbruch. Nach vier erfolglosen Terminen, klappt es im fünften Versuch und der Dachdecker steht bei uns im Garten. Endlich, Termin vier hatte er schlicht vergessen….

96) Das lange Warten auf die Handwerker

Wir brauchen mal wieder Handwerker, die das Reet-Dach flicken. Doch es dauert, bis sie kommen. Ich fühl mich schon fast verpflichtet, nach allem Gejammer über zu wenig Regen zuerst über das Wetter zu schreiben – nur kurz. Es hat immer mal wieder geregnet, allerdings nicht wahnsinnig ergiebig. Die Damm-Levels steigen zwar nach wie vor, nachdem…

95) Zurück zu Hause und im Winter

Ich bin nach meinem Besuch in der Schweiz wieder zurück in Afrika. Da heisst mich der Winter willkommen – inklusive Wassersparproblemen und Hunden, die chillen. 24 Stunden dauerte meine Rückreise von Tür zu Tür – vom Schweizer-Sommer in den südafrikanischen Winter. Die Temperaturen sind merklich gesunken und der Regen ist nun endlich ein treuer Begleiter…

94) Eine Woche in der Heimat

Nach langer Zeit bin ich für eine Woche in der Schweiz zurück. Nach Südafrika nimm ich mit, was wir besonders aus der alten Heimat vermissen.   Nun bin ich an der Reihe mit dem Heimatsurlaub. Meine Frau und die Hunde lasse ich im Regen zurück. Zum Glück giessts diese Woche konstant durch. So steigt das…

93) Die Unruhe vor dem Sturm

Die Jahrhundert-Dürre um Kapstadt hält immer noch an und ein Monsterstrum nähert sich. Ich schreibe heute, wie wir uns vor dem Unwetter schützen und was nach der Sturmnacht übrig geblieben ist. Seit Anfang Juni leben wir wegen Wasserknappheit offiziell in einem Katastrophen-Gebiet. Diese Woche verschlimmerte sich die Lage nochmal drastisch. Ein Wintersturm mit starken Böen,…

92) Die erste Ferien-Woche

Um Kapstadt hält die Jahrhundert-Dürre immer noch an. Wir versuchen kreativ Wasser zu sparen, uns lassen uns von der Natur Südafrikas ins Staunen versetzen. Die erste Ferienwoche in der Africa-Lodge ist in vollem Gange. Wir geniessen sie «leider» immer im Freien, immer im Garten. Die Temperaturen erreichen täglich mehr als 20 Grad. Das heisst vor…

91) Leben im Katastrophengebiet

Die Gegend um Kapstadt erlebt eine der schlimmsten Dürren seit über 100 Jahren. Wir üben uns mit unseren Lodge-Gästen im Wasser sparen. Und wundert uns, wie andernorts immer noch verschwenderisch mit dem knappen Gut umgegangen wird. Nun leben wir also seit dieser Woche offiziell in einem Katastrophen-Gebiet. Die Gegend um Kapstadt wurde inmitten der schlimmsten…

90) Zivas erster Schultag

Wir gingen in die Hundeschule und brauchten Nerven… «Unser Nachwuchs» ist nun alt genug und der Impfschutz aktiv, somit ist es Zeit für die Welpenschule. Angemeldet haben wir die Kleine schon vor ein paar Wochen und auch gleich den Impfausweis eingescannt, sämtliche Formulare ausgefüllt und alles per Mail an die Hundeschule geschickt. Ordnung muss nun…

89) Der erste Wintertag – bevor es wieder Sommer wird

Die Temperaturen erreichen keine 20 Grad mehr, in Südafrika bedeutet das: Winter, wenn auch nur kurz. In unserer Africa-Lodge ist es entsprechend ruhig, bald aber kommen wieder Gäste aus der Schweiz. Mitte der Woche wurde es zum ersten mal in diesem Jahr «Winter». Die Temperaturen erreichten keine 20 Grad mehr, in der Nacht und am…

88) This is Africa

Der Gärtner ist bei uns mal wieder nicht erschienen – das ist mir aber egal. Denn unsere Maid ist wieder da – und die ist eine Perle. Ausserdem im neuen Blog-Beitrag: Ich erkläre, warum wir «Kästchen» am Schlüsselbund haben. Beauty, unsere neue «alte» Maid, ist also tatsächlich pünktlich bei uns erschienen. Gross war die Wiedersehensfreude,…