269) Farm-Arbeit und Glamour

am

Knochenarbeit, moderne Landwirtschaft und Glamour können oft sehr nahe stehen. So erlebt in dieser Woche. Und wir, mittendrin – alles im neuen Blog.

Alle Bauarbeiten sind abgeschlossen, der Shop mit Bistro bereit und am letzten Wochenende schon viel versprechend gut besucht. Projekte abgeschlossen. Zeit mal wieder als richtige Farmer tätig zu sein. Bis zu unseren nächsten Ideen… Wir haben da ja noch immer ein Ungeziefer-Problem in einem Teil der Farm. Dieses gilt es nun anzupacken. Ganz unseren Vorgaben entsprechend, komplett auf Chemie zu verzichten. Neem-Öl heisst die Lösung und dieses wird nun von Hand auf die betroffenen Bäume aufgetragen. Von Hand heisst, mit 20 Liter Kanister auf dem Rücken quäle ich mich durch die Plantage. Bespritze Baum um Baum und auch den Boden, schliesslich entstehen dort gerade aus den Raupen die bösen Käfer. Keine lustige Arbeit, aber hoffentlich zielführend. Und eben, zum Glück betrifft es nicht die ganze Farm. Einige Morgen kämpfe ich mich so durch die Bäume. Nachmittags ist es zu windig und die ganze Arbeit würde wortwörtlich verpuffen. Ich stehe also morgens um Acht mitten in den Bäumen mit mehr als 20 Kilo auf dem Rücken, Frühsport auf  Farmer-Art, als ich ein lautes Geräusch höre. Klingt wie ein Helikopter. Es wird immer lauter und tatsächlich, ein Hubschrauber. Ausgestattet mit grossem Sprühbalken fliegt er irgendwo in der Nachbarschaft umher. Ich denke mir: „Da wird wohl auch nichts biologisches versprüht. Farming 2.0“ – fragt sich nur wer bei wem von uns beiden…

Gegen Elf möchte ich für heute die Schädlings-Bekämpfung einstellen. Mehr als drei Stunden hält man das auch nicht durch und um Elf soll es glamourös werden. Eine Film-Crew ist auf dann angekündigt zum Dreh auf dem Olijvenhof. Als Teil eines grossen Videos über Montagu und die Region werden auch wir, die Farm und unsere Produkte ins rechte Licht gesetzt. Auch wenn Barbara vor der Kamera die bessere Figur abgibt, möchte ich natürlich hinter der Kamera dabei sein. Es ist zwölf Uhr, wir haben mittlerweile gegessen und warten natürlich noch immer auf die Filme-Macher. Unsere Whatsapp-Nachricht um Eins ist auch um Zwei noch nicht einmal gelesen. Wir rufen mal die Leiterin der Tourismus-Region an, auch sie ist Teil dieser Produktion. „Ach, die hätten frühmorgens bei mir sein sollen und sind so gegen Elf eingetroffen. Die sind wohl dem Zeitplan hinterher“, ihre einfache und nicht unerwartete Antwort. Gegen Vier treffen sie dann bei uns ein. Sie waren (zu) lange auf einer Farm im nirgendwo ohne Handy-Empfang und nun geht’s endlich los. Nach einer guten halben Stunde sind alle Szenen im Kasten und wir zu frieden, die Filmer auch und endlich ist Feierabend. Ja eben, was regen wir uns auf. Am Ende passt es ja dann jeweils schon. Doch, man wartet halt irgendwie den ganzen Tag auf diesen Termin, will nicht im irgendwo der Farm sein wenn sie dann endlich eintreffen. Auch wenn wir diese südafrikanische Unpünktlichkeit schon so lange kennen, man verliert mit Warten halt irgendwie doch den ganzen Tag.

Nächste Woche brauchen wir nochmals einen Handwerker. Der Umzug einer Klima-Anlage muss vollzogen werden. Sie ist fast nigelnagelneu und hängt in einem Gebäude, welches wir nicht wirklich nutzen. Gut, die drei Katzen wohnen dort, falls sie dann mal zu Hause sind. Aber im neuen Shop und Bistro würde die Anlage gute Dienste tun. Wir machen ja alles selber. Also, so ein „Umhängen“ einer Klima-Anlage ist wohl nicht so ein Ding. Benutzer-Handbuch und los… zum guten Glück checke ich solche Arbeiten nochmals bei Google nach. Doppelt und Dreifach. Kurz gesagt, das Kühlgas wäre mir wohl bloss nur so um die Ohren gezischt. Zum Glück haben wir das vorher realisiert. Dienstagmorgen, wird der Klimatechniker erscheinen… so ist es mindestens vereinbart.

Man liest sich!

Folgt uns auf Instagram: instagram.com/olijvenhof

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s