242) Keine Normalität

am

Die Ernte ist endgültig vorbei. Zeit für den Alltag im Olijvenhof – wenn das nur so einfach wäre.

So, die endgültig letzte Kiste Olive verschwindet im letzten Eichenfass. Alles aufgefüllt, wir haben keinen Platz mehr. Ernteziel erreicht und Alltag kehrt ein im Olijvenhof. Endlich. Nach mehr als sieben Wochen ist unsere Ernte beendet. Zeit endlich auch mal wieder andere Arbeiten auf der Farm an zu packen. Langweilig wird es uns bestimmt noch lange, lange nicht. Wohl gar nie. Ein Wildgarten soll entstehen – einerseits, weil er hoffentlich schön anzusehen ist, andererseits um Insekten ein Paradies zu bieten, dass die gar nie auf die Idee kommen an unseren Olivenbäumen Gefallen zu finden. Dann soll ja auch zwischen unseren Bäumen für die Düngung gepflanzt werden und generell möchten wir in die Umgebung investieren. Vor allem Zeit und Leidenschaft. Daneben sind Gross-Bestellungen eingegangen und da mittlerweile auch die Kuriere wieder mehr oder weniger zurück in der Arbeitswelt sind, können auch diese Lieferungen ausgeführt werden. Nicht mehr in unserer Arbeitswelt ist Luwellen. Er hat den Bogen nun endgültig überspannt und ist am Montag fristlos entlassen worden.

Am Freitag ist er nicht zur Arbeit erschienen einmal mehr unangekündigt und seine Ausrede oder Erklärung zu haarsträubend um glaubhaft zu sein. Spielt eigentlich auch gar keine Rolle, er ist unentschuldigt nicht erschienen, weshalb ist für uns sekundär. Nun haben wir endlich die gewünschte Freiheit und können Arbeiter dann aufbieten wenn wir sie effektiv und effizient wollen und einsetzen können. Motiviertere als ihn finden wir bestimmt.

Keine Arbeiter und keine Ernte mehr zu haben, bietet uns auch Gelegenheit endlich mal wieder andere Dinge zu tun. Doch die meisten Dinge sind noch verboten. Lockdown 4 gilt immer noch. Entsprechend gespannt wartet Mitte Woche das halbe Land auf die Rede des Präsidenten. Sie dauerte eine Stunde und zu erfahren gab es nicht viel. Irgendwann werden die meisten Provinzen auf Level 3 gesetzt. Dann können viele wieder ein mehr oder weniger normales Leben mit vielen Vorgaben leben. Wann und wie und wer und wo und was das alles genau bedeutet. Das erfahren wir dann wohl schon noch, irgendwann. Wahrscheinlich bald. Eventuell schon nächste Woche, vielleicht. Es wird auch Ausnahmen von der Lockerung geben. Und falls es schlimmer wird, kann es auch wieder auf eine höhere und schärfere Stufe hoch gehen. Man weiss also noch genau so viel wie vorher.

FB_IMG_1589617819364

Hinzu kommt noch, dass nach dem präsidialen Wort sowieso noch Minister sich äussern und seine Aussagen relativieren, korrigieren und ganz umstossen. Allen voran eine der Ex-Frauen von Korruptions-Präsident Zuma. Diese spielt ihre Macht in beängstigender Art und Weise aus. Vom regierenden ANC wird dies alles stillschweigend hingenommen. Schliesslich hat nur ein vereinter ANC die absolute Mehrheit. Ja, this is Africa. Trotzdem nutzen wir die nun verfügbare Zeit für eine Reise nach Kapstadt.

450 Kilogramm Samen einkaufen. 40 fünf Liter Kanister abholen und die Öl-Proben ins Labor bringen. Das steht unter anderem auf dem vollgepackten Programm-Zettel für diesen „Ausflug“. Dieser will in Zeiten der Corona-Lockdown-Krise gut vorbereitet sein. Pass, Visas, Lieferscheine und die Bestätigung ein „Lebensmittel-Produzierendes-Unternehmen“ zu sein führen wir im Handschuh-Fach mit. Strassenblockaden werden uns erwarten und wir wollen sicher sein, diese passieren zu dürfen. Tatsächlich kurz vor Kapstadt, Maske montieren der Verkehr wird verlangsamt und die Polizei pickt Fahrzeuge raus. Bewacht vom Militär. Wir dürfen ohne Kontrolle passieren. Auch auf dem Heimweg. Aber eindrücklich war das Bild trotzdem. Eines das hoffentlich bald verschwindet.

Man liest sich!

Folgt uns auf Instagram: instagram.com/olijvenhof

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s