149) Start zur Saison Nr. 4 – Zeit für einen Rückblick

am

Schon die vierte Saison steht uns bevor. Zeit auf unsere Auswanderung zurück zu schauen und einen Blick nach vorne zu richten.

Unsere vierte Saison steht bevor und wird diese Woche eröffnet. Natürlich sind für die kommenden Wochen noch nicht viele Gäste in Aussicht. Die Touristensaison beginnt schliesslich erst so gegen Mitte September, aber offiziell sind unsere Ferien ab dem 1. August vorbei und die AFRICA-LODGE wieder buchbar. Unglaublich, wir starten bereits in unsere vierte Saison. Die Zeit fliegt auch in Südafrika manchmal nur so dahin. Der richtige Zeitpunkt, ein wenig in die Vergangenheit zu blicken und unsere Auswanderung Revue passieren zu lassen.

Wir haben uns einfach rein geschickt. Uns keine zu grossen Gedanken gemacht und auch keine Ängste zu gelassen. Irgendwie kommt es bestimmt gut und sonst gibt es auch immer den Weg zurück. So stürzten wir uns ins Abenteuer. „Wir bewundern Euren Mut und die Risikobereitschaft“, offenbaren uns häufig unsere Gäste und Freunde. Wir finden nicht. Denn wir konnten mit der AFRICA-LODGE ein bestehendes und gut eingeführtes, etabliertes Haus übernehmen. Wir wussten bei unserer Ankunft bereits, wann die ersten Gäste eintreffen und wurden von den Vorbesitzern bestens eingeführt, nicht nur ins Leben als Gastgeber sondern auch ins Leben in Südafrika. Gepaart mit unserer Offenheit, gesundem Menschenverstand und Vorsicht, konnte so nicht viel schief gehen. Vielleicht wurden wir mal über den Tisch gezogen oder auch mal ausgenutzt, so genau wissen wir das gar nicht, weil es mindestens für uns nicht offensichtlich war und somit auch kein Problem.

Als Auswanderer ein Gästehaus zu besitzen, für den Start ins neue Leben ist ideal. Es ist natürlich ein Sprung in sehr kaltes Wasser und es läuft sofort immer etwas. Man kommt aber automatisch in Kontakt mit vielen Südafrikanern. Seien es Handwerker, Nachbarn oder Menschen die ihr Geld auch im Tourismus verdienen. Dazu kommen die vielen Gäste, mehrheitlich europäisch und Deutsch sprechend, die bringen „heimische“ Gefühle ins ferne Ausland. Nach drei Jahren sind wir dadurch nun vertraut mit „Land und Leute“ und erleben trotzdem immer auch wieder Neues. Das belebt, hält uns aktiv und bringt uns manchmal zum Lachen oder auch zum Nachdenken. Doch wir sind bestimmt angekommen in Südafrika und hatten nie einen Gedanken an eine Rückkehr.

„Macht ihr das nun für immer?“, ist eine ebenso häufige Frage von Gästen und Freunden. Wir denken nicht, sondern sehen das Gastgeber-Leben eben als idealen Einstieg in der Ferne. Träume, Ideen oder sogar Visionen sollte man auch als Auswanderer immer noch haben. Nun blicken wir nach vorne in die Saison Nr. 4 und sicher auch in eine spannende, abwechslungsreiche Zukunft in Südafrika. „Open minded“, sollte man sein als Auswanderer für das neue Leben im Ausland und immer auch für die eigene Zukunft. Sie findet bestimmt in Südafrika statt, dessen sind wir uns sicher.

Wir freuen uns nun auf viele gebuchte Gäste, angekündigte Besuche von Familie und Freunden und einen Sommer mit Wassersparen aber ohne drohende Dürre.

Man liest sich!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s