128) Der Präsident klebt und ich entdecke ein neues Business

am

Man war sich sicher: bevor es in Kapstadt regnet, tritt Präsident Zuma zurück. Was nun wirklich eingetroffen ist und welchen neuen Geschäftszweig ich entdeckt habe – alles im neuen Blog.

Es hat nun tatsächlich ein wenig geregnet. Mehr als ein Tropfen auf den heissen Stein ist es nicht, aber immerhin. So hat uns diese Woche nebst dem Wetter auch die politische Situation beschäftigt. Regen gab es doch tatsächlich bevor Zuma zurück tritt. Die Tage des Präsidenten sind gezählt. Die Frage bleibt einfach, wie viele es noch werden. Der Teflon-Präsident klebt. Ein neuer Präsident des ANC ist längst gewählt und somit der designierte Präsident von Südafrika bestimmt. Viele in seiner Partei haben sich von Zuma abgewendet, die Führung auch, und das Volk schon lange. Doch er klebt im Sessel. Nur noch alles politisches Kalkül, irgendwie erpresst er die kommende Regierung, damit ihm Immunität garantiert wird. Dies ist allerdings ein Ding der Unmöglichkeit. Gross ist seine Angst, für all seine Taten zu Büssen. Was sagt er zur ganzen Situation? – „das Volk liebt mich noch immer“, deshalb tritt er nicht zurück.

Am Donnerstag hätte die Rede zur Nation auf dem Programm gestanden. Es wurde spekuliert, ob er vorher zurück tritt. Nichts ist geschehen, ausser dass die Rede verschoben wurde. Dann lautete die Schlagzeile – die ANC-Führung werde Zuma in den nächsten 48 Stunden abberufen. Aber er klebt noch immer am Sessel. Immer noch halten Untergebene zu ihm. So stark ist also sein Machtzirkel so schwach vorallem die politische Führung. Als Mitteleuropäer, als Schweizer und somit mit einer äusserst direkten Demokratie aufgewachsen, ist dies alles nur schwer, nein gar nicht zu verstehen. Einfach zur Erinnerung: gegen Zuma gibt es über 700 Strafverfahren wegen Korruption, Bestechung und sogar Vergewaltigung. Die Wirtschaft stagniert, die Armut bleibt unverändert gross (vor allem unter seinen Wählern) und die Arbeitslosigkeit steigt und steigt. Und er steht hin und sagt, das Volk liebt mich noch immer.

Doch nun zu unserem Leben. Ich sitze im Cafe und muss mir die Zeit vertreiben. Mit einem jungen Mann am Nachbartisch komme ich ins Gespräch. „Ich höre an Deiner Aussprache, du bist kein Südafrikaner“, sagt er zu mir. „Nein, ich bin Schweizer“. „oh, kennst Du Fussball-Teams?“ – ich bin ein wenig erstaunt über die Frage, „aber natürlich kenne ich Fussball-Teams“. Er erklärt mir: „Ich bin aus Senegal und spiele für das Universitäts-Team von Kapstadt“. Für mehr als ein „aha“ von meiner Seite, reicht die Zeit nicht, schon kommt der junge Mann direkt zum Thema. „Es ist mein Traum in Europa zu spielen, es muss kein grosser Verein sein, einfach Fussball in Europa, kannst Du mir weiterhelfen“, fragte er ohne Umschweife. Nun gut, ich kenne den Geschäftsführer von dem Fussballclub, der im einzig echten Fussballstadion des Kantons Zürich spielt. Aber ob das weiterhilft? Ich verneine seine Frage. Das verrückte an dieser Geschichte ist: Es passiert mir nicht zum ersten Mal. Schon einmal wurde ich von einem Fussballer angesprochen. Ist dies ein neue Geschäftsidee für mich? Fussball-Agent in Südafrika? Klienten zu finden, ist scheinbar nicht schwierig, Clubs für diese wohl schon eher.

In der AFRICA-LODGE ist Hochsommer und Hochsaison. Passend dazu sind nun zum dritten Mal, fast auf den Tag genau, „unsere Eulen“ zurück gekommen. Wie immer wohnen sie nun für viele Wochen in unserem Garten. Ziva kann damit noch nicht umgehen. Vier Tage nachdem wir die Eulen entdeckten, sah auch Ziva sie zum ersten Mal. Mit Knurren und Bellen macht sie uns auf die Bewohner aufmerksam, sie verstand lange nicht, dass auch solche Gäste bei uns willkommen sind.

Man liest sich!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s