122) Es läuft viel und einiges gar nicht

am

Traditionen werden gelebt und Handwerker sind auch diese Woche in der AFRICA-LODGE. Was sonst noch alles läuft oder eben nicht. Im neuen Blog.

Volles Haus, Sommer Pur und trotzdem war es Zeit für einen gemütlichen Raclette-Abend an heilig Abend. Traditionen wollen auch auf der anderen Seite des Äquators gelebt werden. Auch wenn in der Hochsaison die Zeit manchmal knapp ist, bleibt uns in unserem neuen Leben, Zeit zum geniessen. Die Woche hielt uns aber mächtig auf Trab. Handwerker waren auch die letzten Tage bei uns anwesend. Nachdem die „halben“ Klempner von letzter Woche das Problem innerhalb der Räumlichkeiten gelöst hatten, schwappte Barbara und mir die „Sauce“ zwei Tage später förmlich entgegen, nun aber im Garten. Hat sich das Problem nach draussen verlagert? Ohne lange nach zu denken, griffen wir zu den neuen Werkzeugen und versuchten mit Profi-Equipement die Leitung frei zu kriegen. Irgendwie scheint sie frei und wir mit unserem Latein schon fast am Ende. „Probieren wir es doch von der anderen Seite, vom grossen Schacht her. Irgendwie müssen wir doch die Verstopfung finden“. Schacht-Deckel geöffnet und siehe da, er ist bis zum Rand voll. Ohne zu überlegen haben wir am falschen Ende versucht das Problem zu lösen. Ist also der Schacht voll, waren wir an der falschen Leitung am Werk. Es wäre wohl cleverer gewesen, zuerst das Problem zu suchen und dann die Lösung, nicht umgekehrt. Das nervt mich ziemlich. Zeit vergeudet.

Auf dem Nachbargrundstück, welches bald einmal bebaut wird, wurde eine Leitung angeknackst, das war uns bewusst, doch sorgte noch nie für Probleme. Sofort nehmen wir nun mit dem zukünftigen Nachbarn Kontakt auf und er entschuldigt sich umgehend. „das hätte mein Klempner doch schon lange erledigen sollen“. Wir sind also nicht die einzigen mit verspäteten Handwerkern. Wir sollen tun, was wir müssen, selbstverständlich komme er für die Kosten auf. Für alle Leitungen die zu und weg vom Grundstück führen, ist die Stadt Kapstadt zuständig. Also bieten wir die auf. Innert 24 bis 48 Stunden sind sie da. Wir richten uns irgendwie ein und sind uns bewusst, dass sie wohl eher in 48 denn 24 Stunden kommen, schliesslich ist Ferienzeit. Warten können wir aber nicht. Der Schacht droht innert Stunden zu überlaufen. Ich packe einen Spaten und will die kaputte Leitung auf dem Nachbargrundstück komplett zerstören, damit sich der Schacht entleert. Zwei Schläge und die marode Leitung zerspringt und das Abwasser fliesst weg. Der Schacht nun wieder leer. Ziel fast erreicht. Denn am anderen Morgen läuft unsere Leitung schon wieder über, obwohl der Schacht nun leer ist. Wir haben wohl zwei Probleme nicht richtig erkannt.

Nach nun gut 48 Stunden sind die Männer der Stadtwerke da, nehmen den Schaden auf dem Nachbar-Grundstück auf und kümmern sich auch noch um unsere Leitung, die eigentlich nicht in ihrem Aufgabengebiet wäre. Schweizer Schokolade hilft uns dabei, sie dazu zu motivieren. Sie entdecken ein Loch in unserer Leitung und somit ist auch klar, wo die Verstopfung ist. Flicken dürfen sie sich nicht und so warten wir wieder auf einen neuen Klempner. Er wird jetzt dann gleich kommen, „machen sie sich keine Sorgen, ich werde ihr Problem noch heute lösen, auch wenn Samstag ist“, erklärt er uns aufgeschlossen am Telefon…

Es läuft also immer einiges in der AFRICA-LODGE, oder eben manchmal auch gar nichts. Wichtig ist immer, dass unsere Gäste nichts oder nicht viel davon mitbekommen. Bloss die Wasserknappheit, die sollen sie ganz bewusst erleben. Wir weisen alle Gäste immer mal wieder darauf hin, es muss von allen gespart werden. Neue Restriktionen sind in Kraft und der „Day Zero“, dann wenn der Wasserhahn ganz trocken bleibt, kommt immer näher. Bis dann sind dann aber alle Touristen weg und wir müssen für uns selber sorgen. Ende April soll es scheinbar soweit sein.

Man liest sich!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s