225) Solar-Strom

Wir prüfen intensiv Alternativen zum staatlichen Strom-Anbieter. Sind dabei lange mit dem Zögern des Experten beschäftigt und wundern uns am Schluss über die südafrikanische Denkweise. Unsere Stromrechnung ist bedeutend höher als früher in der Africa-Lodge. Obwohl wir nun weniger Strom verbrauchen oder wegen der Borehole-Pumpe höchstens gleich viel. Schuld sind die hohen Service-Gebühren. Sie machen…

224) Ernteplanung und ein „Katzen-Drama“

Bis zu unserer ersten Ernte auf dem Olijvenhof geht es noch eine Weile, doch die Planung beginnt bereits jetzt und dann ist da noch die Sorge um die Katzen-Mutter. Seit drei Monaten sind wir nun auf dem Olijvenhof zu Hause. Seit drei Monaten sind wir also Oliven-Farmer. Wir haben uns prima eingelebt, lernen täglich dazu…

223) Das Müll-Problem

Das Müll-Problem ist weltweit ein grosses Problem, leider auch in Südafrika, leider auch auf unserer Farm – zumindest bis vor kurzem. Wie dem Herr zu werden ist – im neuen Blog. Unsere Farm ist 27 Hektar gross. Davon sind gut acht Hektaren mit den Bäumen bepflanzt, die Gebäude mit Umschwung nehmen nochmals zwei Hektaren in…

222) Jeder Tag ist wie eine Schachtel Pralinen

Wenn immer alles nach Plan verlaufen würde, wäre das Leben doch nur halb so abwechslungsreich – unseres verläuft selten nach Plan, man weiss nie, was man bekommt. Irgendwie hat man für jeden Tag so einen groben Plan wie er verlaufen soll. Was ist zu tun, was kann noch warten und so weiter. Es gibt selbst…

221) Überraschungen

Eine Woche mit Überraschungen liegt hinter uns – positiv wie negativ. Welche das sind und wie wir damit umgehen – hier im neuen sonntäglichen Blog. Wir erleben tierische Überraschungen. Einerseits hat sich leider ein Käfer in unseren Bäumen genüsslich niedergelassen und eine andere Überraschung erfreut uns und unser Herz. Dem Knaber-Tier welches sich nur an…

220) Alles im Griff?!

Ein wenig Alltag kehrt nun langsam ein. Nach bald zweieinhalb Monaten ist das auch gut so. Und trotzdem läuft nie alles wie geplant in Südafrika. Vielleicht ist es die erste ganz normale Woche auf dem Olijvenhof. So langsam kehrt eine gewisse Routine bei den täglichen Arbeiten ein. Doch normal und langweilig ist eine Woche deshalb…

219) Einer der schönsten Abende

Wir werden mit einer Einladung überrascht. Wie der Anlass verläuft, welch spezielle und lustige Momente wir dabei erleben – hier im neuen Blog. Barbara ist im Shop beschäftigt als mich via Whatsapp eine Sprachnachricht erreicht. Eine Nachbarin, uns noch nicht bekannt, lädt uns zu einem „Get-together“ ein. Bereits heute Abend um 18.00 Uhr auf einer…

218) Einbruch

Es ist geschehen – wohl ein nächtlicher Besucher – hat Spuren hinterlassen. Doch wir blicken nicht ganz durch. Eine Geschichte (noch) ohne Ende – hier im neuen Blog. Die Bewässerung unserer Plantage läuft an sechs von sieben Tagen. Samstags ist das mein Job, denn unser Farmmitarbeiter Luwellen hat frei. Ich gehe zu „seiner“ Garage wo…

217) Ärger im Paradies

Wir erlebten es schon in der Africa-Lodge, nun bereiten uns auch hier die Arbeiter Ärger. Fast zum gleichen Zeitpunkt wie damals. Was es damit auf sich hat und weshalb die Probleme tiefgreifender sind. Jetzt im neuen Blog aus dem OLIJVENHOF. Unsere Keller-Mitarbeiterin Samantha ist unzufrieden mit uns, wir sind mit ihr allerdings zufrieden. Der Farm-Mitarbeiter…

216) Unerwünschter Besuch

Wir sind uns bewusst, dass wir irgendwann mal mit einem unerwünschten Besuch rechnen mussten – nun ist es geschehen. Und für das nächste Mal, sind wir nun auch besser vorbereitet. Sonntagmittag. Ich bin gerade im Garten als mich Barbara ziemlich aufgeregt ruft. „Da ist eine Schlange, eine ziemlich grosse!“ schreit sie. Tatsächlich, zwischen Haus und…