145) Totsiens Suid-Afrika – hoi Schwiiz

Auf Wiedersehen Südafrika – heisst es für uns morgen. Der erste gemeinsame Heimaturlaub nach fast drei Jahren steht kurz bevor. Was das alles für uns bedeutet – im neuen Blog. Morgen geht’s los. Unsere erste gemeinsame Reise in die Heimat beginnt. Die Annehmlichkeiten welche Touristen mit Direkt-Flügen jeweils geniessen, fehlen uns ausserhalb der Touristen-Saison. Via…

144) Südafrika wie geht es Dir?

Die ersten 100 Tage des neuen Präsidenten im Amt, ist für Journalisten ein Grund für eine erste Analyse. Ich schaue auch mal ins Land. Die Post in Stellenbosch ist scheinbar immer noch geschlossen. Unsere wurde für einige Wochen nicht mehr zugestellt. Aufgefallen ist uns dies nicht. Die Briefpost ist eher am Aussterben und Briefe selten….

143) Endlich Winter – endlich Regen

Der Winter ist nun da – die allerletzten Gäste abgereist. Season-End in der AFRICA-LODGE. Wie wir die Winterwoche verbrachten und weshalb der Gärtner wieder zum Fahrrad-Mechaniker wurde – alles im neuen Blog. Der Winter ist nun angekommen. Kühles Wetter und einige, teils ergiebige Regenschauer erfreuten uns. Nicht alle. Ziva und Fynn bleiben wahre Ridgebacks und…

142) Unser Gärtner der Fahrrad-Mechaniker

Selbst ist der Mann, das gilt für uns und auch für unseren Gärtner. Was wir mit der Freizeit anstellen und wie erfolgreich unser Gärtner als Fahrrad-„Flicker“ ist, im neuen Blog. „Bevor ich nach Hause fahren kann, muss ich noch mein Fahrrad reparieren“, sagt mir unser Gärtner. Tatsächlich, die Nabe des hinteren Rades wackelt ein wenig….

141) Die Folgen des Wassersparens

Es wird weiterhin tatkräftig Wasser gespart, warum dies nicht nur gut ist und weshalb man sich mehr auf private statt staatliche Institutionen verlassen soll – alles im neuen Blog. Day Zero ist für das Jahr 2018 immer noch abgesagt. Wir sparen trotzdem weiter und haben unseren Wasserverbrauch in einer Woche ohne Gäste, gut unter Kontrolle….

140) Das erleichterte Leben

Es gab was zu bauen, ein Eisberg soll verschoben werden und was uns das Leben am Kap erleichtert – alles im neuen Blog. Nachdem wir schon eine gefühlte Ewigkeit brauchten, bis unsere Klingel vor dem Gate endlich wie gewünscht funktionierte, währte unsere Freude über das High-Tech-Ding nur etwa drei Monate. Plötzlich von einem Tag auf…

139) Rugby am Freedom Day

Es war Zeit für unseren ersten Rugby-Match, wie wir das Spiel und die Atmosphäre erlebten und was sonst noch geschah – alles im neuen Blog. Nach fast drei Jahren in Südafrika ist es wirklich Zeit einmal ein Rugby-Spiel Live zu sehen – Stormers Cape Town vs. Rebels Melbourne. Freitag-Nachmittag ist es soweit. Der Kick-Off ist…

138) verhinderte Liebe

Ziva ist in der Hitze und wir sind die Spielverderber. Zudem bewegen Unruhen das Land und wir freuen uns über Regen. Ziva ist nun endgültig in der „Hitze“ oder Läufigkeit angekommen. Fynn und Ziva sind nun also willig eine Familie zu gründen. Barbara und ich sind die Spielverderber. Die beiden sind nun strikte getrennt und…

137) Ziva’s Jubiläum

Was Ziva zu feiern hat, wohin uns Ausflüge führten und welche Vorbereitungen es für unseren ersten gemeinsamen Heimaturlaub braucht – alles im neuen Blog. Wir geniessen die freien Tage und finden Zeit für Ausflüge. Einer führt uns ins Landesinnere in die kleine Karoo. Dort wo die Weingüter enden, eine vorwüstliche Region beginnt und die wilden…

136) Knall zur besten Fernsehzeit

Langsam wird’s ruhig in der AFRICA-LODGE. Etwas riss uns aber aus dem gemütlichen TV-Abend. Dies und alles was uns diese Woche sonst noch bewegte – hier im neuen Blog. Gemütlich sitzen wir vor dem Fernseher und geniessen den Feierabend. Draussen ist es bereits dunkel, die Hunde sitzen mit uns auf dem Sofa und schlafen. Plötzlich…

135) Ostern in der AFRICA-LODGE

Was Ostern alles mit sich bringt, weshalb wir Abschied von unserer Beauty nehmen müssen und wie wir den malawischen Gärtner zu Freuden Tränen rührten. Alles im neuen Blog. Natürlich wird auch am Kap das Osterfest begangen. Vieles gleich wie in der Schweiz, einiges komplett anders. Die Läden haben mehr oder weniger immer geöffnet, der Karfreitag ist…

134) keine besonderen Vorkommnisse

Wenn eine Woche ins Land zieht, ohne spezielle Ereignisse, dann hat man in Südafrika trotzdem was zu erzählen. Eine Woche ohne spezielle Ereignisse. Eine ganz normale Woche liegt hinter uns. Da ist zum Beispiel der Gärtner, der mir sagt, dass er nichts mehr zu Essen habe und ob ich ihm nicht etwas geben könne. Ich…